ein Reise- und Fotoblog quer durch die Welt
SARS-CoV-2

Einführungsbeitrag zu Corona

Hallo zusammen.

Hiermit haben wir eine neue Kategorie auf unserem Blog. Corona bzw. die COVID-19 Pandemie hat zwar thematisch relativ wenig mit unserem Reise- und Fotoblog zu tun. Dennoch möchte ich den Blog nutzen, um mir ein bisschen den Frust von der Seele zu schreiben.

Lange habe ich damit gehadert, ob ich diese Kategorie überhaupt starten soll. Ich bin weder ein Corona-Leugner, noch ein Masken-Verweigerer, Impfgegner, Querdenker, Aluhut-Träger oder einer sonstigen Verschwörungstheorie bzgl. Chemtrails oder Bill Gates anhängig und möchte auch nicht so wahrgenommen werden.

Wie viele andere auch, sitzen wir isoliert zu Hause und haben kaum gesellschaftlichen Austausch. Und dann möchte man nicht immer über das Dauerthema Corona reden. Irgendwann geht es jedem gehörig auf den Keks und man will es nicht mehr hören. Trotzdem lässt einen das Thema nicht los. Es nimmt einen mehr oder weniger mit, man frisst etwas in sich hinein und irgendwann braucht man ein Ventil und muss sich einfach mal mitteilen. Bevor man platzt.

Außerdem möchte ich nicht tatenlos zuhause sitzen und stumm zusehen, wie Grund- und Menschenrechte eingeschränkt werden. In einer Demokratie ist die öffentliche Meinung wichtig. Demonstrationen sind der eine Weg, aktuell jedoch äußerst zweifelhaft, was die tatsächliche Zielsetzung eines Großteils der Teilnehmer angeht. Ein Blog im Internet ist daher eine andere Art, nicht still zu sein und um sich zu beteiligen.

Ich habe weder die Hoffnung noch den Anspruch hier eine „Instanz“ zu werden und als unvermeidbare Macht zu fungieren. Viel wichtiger ist es mir, nicht still zu sitzen und die Gedanken nur in meinem Kopf zu haben. Wie oben schon geschrieben: Sonst besteht irgendwann die Gefahr, dass man vor mangelndem sozialem Austausch irgendwann platzt.

Liebe Leser, seid daher nachsichtig mit mir. Nehmt meine Corona-Beiträge nicht immer ganz so ernst, sondern hin und wieder auch mal mit etwas Humor und Abstand. Ich will hier niemanden persönlich angreifen, auch wenn ich ab und zu mal plakative und kontroverse Formulierungen verwende. Zuallererst soll mir der Blog helfen, meine Gedanken loszuwerden und die Ohren und Nerven meiner Familie und Freunde zu schonen.

In diesem Sinne, habt Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung lesen und akzeptieren: