Die Dingle Peninsula – wild und wunderschön

Es geht weiter mit unserem Bericht über unseren Irland Roadtrip. Auf dem zweiten Abschnitt sind wir die Dingle Peninsula abgefahren. Nicht so berühmt wie der Ring of Kerry aber (unserer Meinung nach) genauso sehenswert. Es gibt eigentlich weniger zu sagen als zu zeigen, denn wir hatten suuuper Wetter, was zu wunderschönen Aufnahmen führte. Aber seht selbst.

Inch Strand

Unser erstes Ziel auf der Dingle Tour war Inch Strand (ja es heißt tatsächlich Strand und nicht Beach). Fast hätten wir ihn ausgelassen, da wir auf unserer ersten Dingle Tour 2013 schon mal hier waren und uns der Strand, bei stürmendem Wind, Nieselregen und Kälte, nicht gerade einladend in Erinnerung geblieben ist.

Es hat sich aber gelohnt trotzdem nochmal hinzufahren. Wie gesagt, wir hatten dieses Mal super schönes Wetter und es waren kaum Menschen auf dem Kilometer langen Strand. Ob das jetzt daran lag, dass die Dingle Peninsula allgemein weniger besucht ist als der Ring of Kerry, oder daran, dass eher Nebensaison war, kann ich nicht sagen.

Inch Strand auf der Dingle Peninsula

Inch Strand auf der Dingle Peninsula

Berge auf der Dingle Peninsula vom Inch Strand

Am Inch Strand hat man nicht nur einen Strand soweit das Auge reicht, man hat auch links einen Blick auf die Berge des Ring of Kerry und rechts auf die Berge der Dingle Peninsula. Wir hätten noch den ganzen Tag einfach am Strand entlang schlendern und die Aussicht genießen können, aber wir wollten ja noch mehr von Dingle sehen!

Minard Castle

Unser nächster Stopp war nur ein kurzer Fotostopp.
Das Minard Castle liegt auf einem Hügel in einer kleinen Bucht mit einem Felsenstrand. Um einen schönen Bildausschnitt zu bekommen, musste ich über die teilweise wackeligen riesigen Felsen steigen. Aber es hat sich gelohnt!

Minard Castle auf der Dingle Peninsula

Der Slea Head Drive

Weiter ging es auf den Slea Head Drive, einer der schönsten Abschnitte des Wild Atlantic Ways. Die Straße ist sehr eng, weshalb man sie nur im Uhrzeigersinn befahren sollte, um entgegenkommende Touristenbusse zu vermeiden (uns sind allerdings generell kaum Busse begegnet). Es gibt entlang des Weges immer wieder Haltebuchten, an denen man für Fotos anhalten kann. An einem dieser Punkte sind wir einen kleinen Trampelpfad den Abhang runter geklettert. Von hier aus hatten wir einen wunderbaren Ausblick auf die Dingle Bay links und die Blasket Inseln rechts.

 Jenny am Slea Head Drive

Küste am Slea Head Drive

Slea Head Drive

Coumeenoole Bay und Blasket Sound

An der Coumeenoole Bay gibt es einen größeren Parkplatz, an dem wir einen längeren Halt gemacht haben. Man hat hier einen wunderschönen Blick auf die Bucht und den Blasket Sound. Hier ist der Dunmore Head, ein Hügel, von dem man eine tolle Aussicht auf die Blasket Inseln hat. Um auf den Dunmore Head zu gelangen, muss man über eine kleine Mauer steigen (in die netterweise Stufen eingelassen sind), und die sonst zur Einzäunung für Schafe dient. Oben angekommen, befindet sich auch ein kleiner Unterstand für die Schafe (die leider nicht da waren), die uns wunderbar als erhöhte Position für ein Panorama diente.

Coumeenoole Bay Klippen am Blasket Sound Panorama Blick vom Blasket Sound Blick vom Slea Head Drive
Nach einer ausgiebigen Fotosession hatten wir Hunger und haben den Rest vom Slea Head Drive ausgelassen, um in Dingle etwas essen zu gehen.

Dingle

Leider hatten wir überhaupt keine Zeit, Dingle selbst näher zu erkunden, da wir nur ein begrenztes Parkticket hatten und auch nach dem Essen direkt weiter wollten. Dafür haben wir die kulinarischen Schätze ausgiebig getestet. Was haben wir geschmaust!

Muscheln in Dingle Dead by chocolate cake

Der Connor-Pass

Der Connor-Pass ist die höchste Pass-Straße in Irland. Wir sind nur zu dem Aussichtsparkplatz gefahren und dann über Dingle wieder zurück, aber man kann von hier die Nord- und Südküste der Dingle Peninsula sehen und hat eine tolle Aussicht auf „Toteislöcher“ im Norden, ein Überbleibsel aus der Eiszeit.
Die Sonne war gerade am Untergehen, was auf den Hügeln ein tolles Farbspiel verursacht hat. Die friedlich grasenden Schafe haben dem Gesamtbild dann den letzten Schliff verliehen. Es war einfach eine atemberaubende Atmosphäre.

Blick vom Connor Pass Sonnenuntergang über Dingle am Connor PassConnor PassSchaf am Connor PassSonnenuntergang über Dingle am Connor Pass

Nur die Feldwege zu verlassen und direkt auf die Hügel zu wandern war eine semi-gute Entscheidung. Die Hügel waren ein Hochmoor. Dicke Mooskissen unter denen sich ziemlich viel Torf und Matsch befand. Ein hoch auf unsere festen Wanderstiefel!

Der krönende Abschluss unserer wunderschönen Dingle Tour war dann ein zweiter Stopp am Inch Strand. Die Sonne war schon untergegangen, aber der Himmel war noch rot gefärbt, was sich im nassen Strand spiegelte.

Sonnenuntergang Am Inch Strand

Am nächsten Tag ging es weiter, noch ein Stück über den Killarney Nationalpark und nach Kilkenny. Bleibt gespannt!

Erster Abschnitt: Irlands Westküste von Kinvara nach Killarney

4 Replies to “Die Dingle Peninsula – wild und wunderschön”

  1. Da kommen Erinnerungen auf! Ihr habt ja tolles Wetter gehabt!
    Die meisten Touristen kehren am Connor Pass um, was bedeutet, dass die Nord-Küste der Dingle-Halbinsel mit Brandon Bay und mehr noch sehr ursprünglich ist, wenig Touristen sieht. Solltet Ihr auch mal besuchen!
    Beste Grüße
    Ulrike

    1. Ja, eigentlich wollten wir den Pass weiter fahren, aber es war schon so spät, dass wir kurzfristig umdisponiert haben. Aber es waren generell wenig Touristen unterwegs.
      Da wir schon zwei mal auf Dingle waren, werden wir das nächste Mal wohl eher den Norden erkunden, aber falls wir nochmal hin fahren werden wir deinen Ratschlag gerne befolgen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.