Nepal – Eine Reise zum Himalaya – Pokhara zwischen Seen und Bergen

Nach weiteren 8 Stunden, in einem diesmal sehr schäbigen Touristenbus, kamen wir endlich, vom Chitwan Nationalpark aus, in Pokhara an.

Pokhara ist die zweitgrößte Stadt Nepals und liegt ziemlich genau im geografischen Mittelpunkt des Landes. Vom südlichen Stadtrand und den umliegenden Bergen aus hat man (normalerweise) eine wunderschöne Aussicht auf die Ausläufer des Annapurna Massivs mit den drei Achttausendern Dhaulagiri, Annapurna, Manaslu und dem berühmten Mount Fishtail, dessen Gipfel an eine Fischflosse erinnert.
Die Landschaft wurde uns als eine der schönsten in Nepal angepriesen, unglücklicherweise hatten wir großes Pech mit dem Wetter. Es war ständig nebelig und trüb, sodass wir die Berge nicht einmal von Pokhara aus sehen konnten, was leider auch etwas unsere Stimmung getrübt hat.

World Peace Stupa in Pokhara mit den vier goldenen Buddha-Statuen, die je in eine Himmelsrichtung blicken.

World Peace Stupa in Pokhara mit den vier goldenen Buddha-Statuen, die je in eine Himmelsrichtung blicken.

Nichtsdestotrotz, freuten wir uns auf ein Wiedersehen mit unseren Freunden Muna und Praz, die sich nach ihrer Hochzeit ein paar Tage Zeit genommen haben, um mit uns wandern zu gehen. Da es am nächsten Morgen schon losgehen sollte, hatten wir am Abend nur noch wenig Gelegenheit uns ein paar Sehenswürdigkeiten anzusehen. Wir fuhren kurz vor Einlassschluss noch zur World Peace Stupa, die auf einem Berg über dem Phewa Lake liegt. Nach einigen Treppen oben angekommen, mussten wir unsere Schuhe ausziehen, um das Heiligtum betreten zu dürfen. Auch hier sagte man uns wieder „normalerweise“ hat man von hier aus eine wunderschöne Aussicht! Tja, die konnten wir leider nicht sehen. Trotzdem war die Stupa mit ihren vier goldenen Buddha Statuen auch für sich beeindruckend.
Nach dem Besuch der Stupa ging es weiter zu den Davisfalls. Hier sagte man uns, dass diese nach dem Monsun sehr beeindruckend seien. Dummerweise war es vor dem Monsun und die Wasserfälle eher ein kleines Rinnsal. Wir waren eindeutig zur falschen Zeit dort.

Nach unserer Wanderung hatten wir nochmal einen halben Tag Zeit bevor wir zurück nach Kathmandu gefahren sind. Leider hatte sich das Wetter immer noch nicht gebessert, was wirklich schade war. So unternahmen wir noch eine kleine Bootsfahrt zu einem Hindutempel auf dem Phewa Lake und besichtigten eine hinduistische Grotte. Am Tempel auf dem See waren viele Hindus, die hierher pilgerten. Es war eine idyllische kleine Insel und wie überall in Nepal sind wir kaum anderen Touristen begegnet. Die Grotte war weniger beeindruckend, man ging hinunter und unten angekommen, blickte man durch einen Spalt hinaus, das wars.

Malerischer hinduistischer Tempel auf einer Insel mitten im Phewa-Lake in Pokhara.

Malerischer hinduistischer Tempel auf einer Insel mitten im Phewa-Lake in Pokhara.

Da wir am Abend schon alle Sehenswürdigkeiten gesehen hatten, schlenderten wir noch ein wenig durch die Straßen. Da Pokhara ein Ausgangspunkt für viele Trekkingrouten ist, kann man hier alles kaufen, was man zum Wandern benötigt. Aber auch andere schöne Souvenirs sind hier zu bekommen. Wir kauften eine Menge leckeren Masalla Tee, einen obligatorischen Kühlschrankmagnet für mich (das ist zur Tradition mutiert bei uns xD) und ein Thangka, das sind Rollbilder, die auf Leinen gemalt sind und häufig zur Meditation in Tempeln oder Hausaltären aufgehängt werden. Häufig bekommt man sie mit Mandalas, wir haben eins mit einem Mantra genommen.

Eingang zur hinduistischen Grotte (Gupteswar Gupha) in Pokhara mit lasziven Relief-Statuen.

Eingang zur hinduistischen Grotte (Gupteswar Gupha) in Pokhara mit lasziven Relief-Statuen.

Statue des Hindu-Gottes Ganesh am Eingang zur Gupteswar Gupha in Pokhara.

Statue des Hindu-Gottes Ganesh am Eingang zur Gupteswar Gupha in Pokhara.

Am nächsten Tag ging es wieder zurück nach Kathmandu und dann wieder nach Hause. Aber zuerst möchte ich euch natürlich noch von unserer (etwas verkorksten) Wanderung berichten, also bleibt gespannt!

Hier findet ihr nochmal den kompletten Bericht:
Nepal Reisevorbereitung
Warum Nepal?
Kathmandu – die ersten Eindrücke
Kathmandu
Eine Hochzeit auf Nepalesisch
Bhaktapur
Chitwan Nationalpark
Pokhara
Trek nach Ghandruk

4 Replies to “Nepal – Eine Reise zum Himalaya – Pokhara zwischen Seen und Bergen”

  1. es ist natürlich ein Risiko, gerade in diesen Wochen in Nepal aufzutauchen und dann noch in Pokhara. Selbst Ende September, bis mitte Oktober lässt sich diese Region nicht monsunfrei erleben. Was schlimmstenfalls noch passieren kann sind Schnee-Blizzards, ausgelöst durch klimatische Störungen in Indien. Wir hatten so etwas in 2014 in Mustang erlebt, gottlob nachdem wir gerade Muktinath passiert hatten. 1 Tag später ereignete sich dort eine Katastrophe, bei der um die 140 Menschen, Einheimische und Nepalis ihr Leben liessen. Wir kamen mit demerlebnis, gerade den stärksten Regen unseres Lebens erlebt zu haben, noch gut weg. Wie auch immer, viele Spass noch und alles Gute. Wie es dort in Pokhara auch sein kann, könnt ihr hier sehn https://wegsite.net/unser-weg/nepal/pokhara/

    Kann es sein, dass Ihr die gleiche Strecke habt, wie wir oftmals: Lumbini – Chitwan – Pokhara – Trekking – Kathmandu?

    1. Wir waren im Februar dort, also sehr mildes Klima. Das einzige Problem war das es trüb war und wir die Berge nicht sehen konnten. Aber dann müssen wir eben nochmal hin 😉
      Nein, wir hatten eine andere Strecke, Kathmandu – Chitwan – Pokhara – Trekking

  2. Hey ihr beiden,

    ich finde eure Berichte über Nepal ja alle sehr spannend. Hier scheint ihr ja leider etwas Pech gehabt zu haben. Wäre ja auch schon fast was für unsere Blogparade gewesen 😉 Dann bin ich mal gespannt auf den Bericht zu der verkorksten Wanderung!

    Liebe Grüße aus Honduras
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-LogFiles

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre EMail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Quelle: https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html