Japan – Ein Reiseüberblick, Tokio, Kyoto und Tagesausflüge

Wir waren endlich in Japan! Wahnsinn! So lange habe ich davon geträumt und jetzt war es endlich soweit! Natürlich möchte ich euch ganz detailliert berichten wo wir waren und was wir in den 14 Tagen alles erlebt haben, aber vorher Weiterlesen…

Tutorial: Reinigung eines Porroprismen-Fernglases

In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr ein Fernglas bzw. Nachtglas mit Porroprismen einfach demontieren und reinigen könnt. Als Beispiel dient ein altes Revue 7×50 Nachtglas. Nach der Reinigung wird alles gut geschmiert und wieder zusammengebaut. Alle Arbeitsschritte erkläre Weiterlesen…

Tutorial zum Star Adventurer von Sky-Watcher – Teil 1

Der Star Adventurer von Sky-Watcher ist eine parallaktische Montierung mit einachsiger Nachführung für Kameras und kleinere Teleskope und ist vor allem zur Deep-Sky-Fotografie unterwegs geeignet. In dieser zweiteiligen Reihe werden die wichtigsten Fragen im Umgang mit dem Star Adventurer geklärt. Weiterlesen…

Der Killarney National Park und Kilkenny – Highlights und Pannen

Unser nächster Abschnitt verlief deutlich anders als geplant. Ursprünglich wollten wir morgens direkt von Killarney über Cork nach Kilkenny fahren, aber da wir das Schloss in Kilkenny besichtigen wollten, haben wir beschlossen, Cork auszulassen und direkt nach Kilkenny zu fahren. Weiterlesen…

Die Dingle Peninsula – wild und wunderschön

Es geht weiter mit unserem Bericht über unseren Irland Roadtrip. Auf dem zweiten Abschnitt sind wir die Dingle Peninsula abgefahren. Nicht so berühmt wie der Ring of Kerry aber (unserer Meinung nach) genauso sehenswert. Es gibt eigentlich weniger zu sagen Weiterlesen…

Nachthimmel in Irland

Zur Fotografie des Nachthimmels sollte man Gegenden mit möglichst geringer Lichtverschmutzung aufsuchen. Da Irland im Vergleich zu Deutschland nur sehr dünn besiedelt ist, bietet sich eine Irlandreise geradezu an, auch ein paar Aufnahmen des Nachthimmels zu schießen.

Irlands Westküste von Kinvara nach Killarney

Unsere Reise, die wir mit einem befreundeten Pärchen antraten, begann erst mal mit einer Stunde Verspätung von Ryanair. Aber was soll’s, da wir eh erst Nachmittags ankamen, wollten wir am ersten Tag ja nur rüber an die Westküste in unsere Weiterlesen…